Yvonne Rötter's Familienpolitik im Ländervergleich: Deutschland und PDF

By Yvonne Rötter

ISBN-10: 3656537704

ISBN-13: 9783656537700

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, observe: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Professur für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Politische Systeme, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Familienpolitik in Deutschland und Schweden. Während in Deutschland Familienpolitik bislang eher als Privatangelegenheit galt, in die der Staat sich so wenig wie möglich einmischen sollte, wurde das Elterngeld in Schweden bereits 1974 eingeführt. Geschlechtergleichheit wurde somit schon früh vom Staat institutionalisiert. In den 1990er Jahren wurde Schweden sogar zum Land mit der größten Geschlechtergerechtigkeit erklärt. Diese Kontraste in der Familienpolitik zwischen Schweden und Deutschland machen diese beiden Länder für Vergleich besonders interessant. Im Zentrum steht dabei die folgende Fragestellung: Inwiefern hat sich in der deutschen Familienpolitik bereits ein „Doppelversorgermodell“ nach schwedischem Vorbild etabliert, welche Bedeutung haben dabei unterschiedliche gesellschaftliche Rollenverständnisse?
Diese Fragestellung beinhaltet verschiedene Ebenen der Betrachtung. Die erste Ebene ist die polity-Ebene, in der die institutionellen Regelungen zur Familienpolitik in Schweden und Deutschland hinsichtlich der Etablierung des so genannten ‚Doppelversorgermodelles‘ betrachtet werden sollen. Die zweite Ebene bezieht mit der Rollenproblematik auf der poltics-Ebene den gender-Konflikt als theoretisches Konstrukt zur Beantwortung der Fragestellung mit ein. Dabei wirft sie eine weitere interessante Fragestellung auf: Woran liegt es, dass familienpolitische Regelungen in Schweden anders angenommen werden als in Deutschland? Schwerpunkt der Untersuchung ist dabei die politics-Ebene, die auf unterschiedliche geschlechtliche Rollenverständnisse in den beiden Staaten geprüft werden soll.

Show description

Read or Download Familienpolitik im Ländervergleich: Deutschland und Schweden: Family policy in comparison: Germany and Sweden (German Edition) PDF

Best perspectives on law books

Download e-book for kindle: People Power and Political Change: Key Issues and Concepts by April Carter

This publication examines the upsurge in mass well known protest opposed to undemocratic regimes. concerning early revolutions to fresh international developments and protests, it examines the importance of ‘people energy’ to democracy. Taking a comparative procedure, this article analyses unarmed? uprisings in Iran 1977-79, Latin the United States and Asia within the Nineteen Eighties, Africa from 1989-1992, 1989 in jap Europe and ex-Soviet states after 2000, correct as much as the 2011 ‘Arab Spring’.

Download e-book for iPad: Wie ordnet sich Deutschland in die Familie gemischter by Anja Kegel

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches process Deutschlands, observe: 2,5, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, summary: Die wissenschaftliche Auseinandersetzung zum Thema Wahlsysteme konzentriert sich seit einigen Jahren auf die Gruppe der Mischwahlsysteme, welche Elemente der Mehrheits- und der Verhältniswahl miteinander verbinden (vgl.

Jasmin Pesla's Amerikanisierung bundesdeutscher Wahlkämpfe (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches procedure Deutschlands, notice: 2. zero, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät: Politikwissenschaft), Veranstaltung: Parlamentarisches und Präsidielles Regierungssystem: Deutschland und die united states im Vergleich, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die those von der Amerikanisierung bundesdeutscher Wahlkämpfe wird von den öffentlichen Medien zunehmend vertreten und kritisiert.

Download e-book for kindle: The Structure of Pluralism (Oxford Constitutional Theory) by Victor M. Muniz-Fraticelli

Pluralism proceeds from the remark that many institutions in liberal democracies declare to own, and try to workout, a degree of valid authority over their contributors. They assert that this authority doesn't derive from the magnanimity of a liberal and tolerant nation yet is grounded, particularly, at the universal practices and aspirations of these people who decide to participate in a standard recreation.

Additional info for Familienpolitik im Ländervergleich: Deutschland und Schweden: Family policy in comparison: Germany and Sweden (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Familienpolitik im Ländervergleich: Deutschland und Schweden: Family policy in comparison: Germany and Sweden (German Edition) by Yvonne Rötter


by Edward
4.0

Rated 4.21 of 5 – based on 22 votes