Read e-book online Puritanismus und Genozid. Die Rolle der Religion beim PDF

By Andrea Steinebach

ISBN-10: 3668274363

ISBN-13: 9783668274365

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte - Amerika, notice: 1,7, FernUniversität Hagen (Historisches Institut), Veranstaltung: Kulturelle Räume und Grenzen, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Hausarbeit geht es um die Folgen des Überschreitens einer kulturellen Grenze, als sich die ersten englischen Siedler zu Beginn des 17. Jahrhunderts an der Ostküste Nordamerikas niederlassen. Dieses neue Land scheint ihnen „jungfräulich“ und „ungenutzt“, obwohl dies natürlich keinesfalls zutrifft. Die Perspektive der Europäer zu dieser Zeit ist eine ethnozentrierte, die die „Indianer“ in den meisten Fällen als unzivilisierte „Wilde“ wahrnimmt und ihnen durch diese Haltung generell dieselben Rechte wie den „Weißen“ (insbesondere beim Landbesitz) abspricht. Ein Großteil der neuen Siedler gehört religiösen Sekten an: Die Puritaner sind dabei die bekannteste Gruppe, die ihre vermeintliche Überlegenheit über die ansässigen „Heiden“ u.a. theologisch begründet.

Bevor ich die zentrale Frage der Rolle der faith am Beispiel des Puritanismus beim beginnenden Genozid an den Ureinwohnern Nordamerikas im 17. Jahrhundert behandele, werde ich als Erstes den umstrittenen Begriff „Genozid“ definieren und klarstellen, in welcher Weise ich ihn in dieser Arbeit benutze.

Im Kapitel three gebe ich zunächst einen Überblick über die historische Entwicklung des Puritanismus in England, um dann auf die Inhalte dieser faith sowie ihre Auswirkungen auf die Gläubigen einzugehen. Die Motivation und Beweggründe der puritanischen Auswanderung basierten auf der Überzeugung, von Gott „erwählt“ zu sein, in Amerika einen Gottesstaat gemäß ihren Glaubensvorstellungen zu gründen. Bei meinem Beispiel stehen die sog. „pilgrims“ (Pilgerväter) im Mittelpunkt, die 1620 Neu-Plymouth an der Ostküste Nordamerikas gründeten. Der Quellentext William Bradfords „Of Plymouth Plantation“, der in den Jahren 1630-1647 geschrieben wurde, gilt als eine der wichtigsten Überlieferungen dieser Periode und wurde deswegen im Rahmen meiner Hausarbeit zum besseren Verständnis des puritanischen „Charakters“ herangezogen.

Bei Punkt four komme ich zur Interaktion zwischen Puritanern und „Indianern“, wobei hier zuerst der Begriff „Indianer“ definiert wird. Die „Indianer“ waren Teil des beängstigenden Unbekannten, das die Puritaner in ihren Vorstellungen in der Fremde erwartete: Über ihre Vor-Urteile hinsichtlich der Ureinwohner, die sie sich als „savages“ vorstellten, gibt der Zeitzeugenbericht William Bradfords beredt Auskunft.

Show description

Continue reading

Constantin Goschler,José Brunner,Krysztof's Die Entschädigung von NS-Zwangsarbeit am Anfang des 21. PDF

By Constantin Goschler,José Brunner,Krysztof Ruchniewicz,Philipp Ther

ISBN-10: 3835310852

ISBN-13: 9783835310858

speedy sechzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielten rund 1,66 Millionen NS-Zwangsarbeiter eine materielle und symbolische Entschädigung von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und sieben internationalen Partnerorganisationen. Neben jüdischen Sklavenarbeitern lag der Schwerpunkt vor allem auf Ost- und Ostmitteleuropa, wohin bis dahin kaum Wiedergutmachung für NS-Verfolgte geleistet worden warfare. Vier Jahre lang erforschte ein internationales staff von 20 Wissenschaftlern die Umsetzung und die Folgen dieser Entschädigungen, durchsuchte dazu Archive in acht Ländern und führte zahlreiche Zeitzeugeninterviews. In den daraus hervorgegangenen Beiträgen wird gezeigt, in welcher Weise die Logik politischer Verteilungskämpfe und bürokratischer Institutionen auf komplexe Verfolgungserfahrungen und konkurrierende Gerechtigkeitsansprüche traf und dabei auch die europäische Erinnerungslandschaft umformte. Damit ist dieses Werk ein wesentlicher Beitrag zu der bislang kaum erforschten Frage, was once die Entschädigung historischen Unrechts sowohl für die betroffenen Individuen als auch für ihre Gesellschaften bedeuten kann.

Show description

Continue reading

New PDF release: Die Fremdenlegion: Kolonialismus, Söldnertum, Gewalt 1831 -

By Christian Koller

ISBN-10: 3506775634

ISBN-13: 9783506775634

Memoiren, Romane, Filme und Propagandaschriften haben den Ruf der Fremdenlegion als Sammelbecken von Kriminellen und Aussteigern, als sadistisch-militaristische Hölle oder als exotische Lebenswelt romantischer Helden verbreitet. Christian Kollers faszinierendes Buch liefert die erste auf aktuellen sozial- und kulturgeschichtlichen Zugängen basierende Beschreibung dieser Söldnertruppe. Gestützt auf Selbstzeugnisse, Archivalien und Quellen zu den politischen und medialen Diskussionen über die Legion, beschreibt er deren Rolle als tool des Kolonialimperialismus, ihre nationale und soziale Zusammensetzung, ihre Darstellung und Mythisierung in Politik, Medien und Kultur. Auch die Identitätspolitik der Fremdenlegion, der eigene Blick der Legionäre auf Hierarchie, Disziplin, Kameradschaft, den mysteriösen "Cafard", Alkohol, Prostitution und Homosexualität werden eingehend behandelt. Darüber hinaus findet das Verhältnis der Legionäre zu den kolonisierten Bevölkerungen eingehend Berücksichtigung - von kriegerischen Aufeinandertreffen bis zu mehr oder weniger gewaltgeprägten sexuellen Beziehungen.

Show description

Continue reading

New PDF release: Voltaires Engagement für Toleranz in der Calas-Affaire

By Doris Klein

ISBN-10: 3668236674

ISBN-13: 9783668236677

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, observe: 1,7, FernUniversität Hagen (KSW), Veranstaltung: Modul three E Diskursiver Entwurf: Wissen, Aufklärung, Handlung, Sprache: Deutsch, summary: Voltaire als einer der prominentesten Vertreter der Aufklärung setzt sich mit literarischen Mitteln für Toleranz ein, ganz konkret im Fall des Jean Calas, der ein Opfer der französischen Justiz wurde. Durch geschicktes Manövrieren und Taktieren im Rahmen seines Beziehungsnetzwerkes erreicht Voltaire die Rehabilitierung und gleichzeitig bringt er die Ziele der Aufklärung voran.

Voltaire ist einer, der sich einsetzt, der bewusst Anfeindungen in Kauf nimmt und der seine literarischen und intellektuellen Fähigkeiten und Kontakte nutzt, um das persönliche Unrecht, das der Familie Calas in der Provinz widerfahren ist, auszugleichen und gleichzeitig im Sinne der Aufklärung seine Vorstellungen von Toleranz in Frankreich und Europa zu verbreiten. In der vorliegenden Arbeit werden die geschichtlichen Hintergründe genauer erläutert sowie Inhalt, Aufbau und Wirkungsweise seiner Schrift näher beleuchtet.

Show description

Continue reading

Unsere Liebe soll nicht traurig sein: Ein Kriegskind auf - download pdf or read online

By Oliver Kohler

ISBN-10: 386334135X

ISBN-13: 9783863341350

Ein grauer Tag im Januar 1945, der alles verändert: Bei einem Luft angriff kommt ein Mann ums Leben. Sein Sohn, ein Flakhelfer in den Wirren des Zweiten Weltkriegs, schaut hilflos zu, wie sein
Vater stirbt.

Wolf-Dieter Kohler tritt in die Fußstapfen seines gefallenen Vaters Walter und wird zu einem bekannten Künstler, der viele öffentliche Gebäude, vor allem Kirchen, gestaltet. Doch ihn treiben zeitlebens viele Fragen um: Wie kann guy diesen Krieg jemals vergessen, ihn aus dem eigenen Leben verbannen und versöhnt weitergehen?

Wie schafft guy es, die Schatten der Katastrophe zu überwinden? Wie gelingt es, diese Gegensätze in der eigenen Biografie anzunehmen? Nur eines hält ihn am Leben, etwas, das die Grenzen des Todes überwindet: die Liebe zwischen Vater und Sohn.

Eine berührende Geschichte über die Schatten des Krieges und ein Schicksal, das so viele Familien teilen.

Mit Bildern der Künstler Wolf-Dieter und Walter Kohler.

Show description

Continue reading

Einleitung in Natur und Geschichte: Erlangen 1806 - download pdf or read online

By Carl A. Eschenmayer,Cristiana Senigaglia

ISBN-10: 3772825257

ISBN-13: 9783772825255

Innerhalb der zeitgenössischen Debatte über Glauben und Wissen erarbeitet Eschenmayer (1768-1852) eine eigenständige Konzeption, die dem Absoluten und der Vernunft eine wichtige Funktion zuschreibt und dennoch (im Gegensatz zu Schelling und Hegel) deren Grenzen aufweist. Natur und Geschichte werden als Bereiche des vernünftigen platforms dargestellt, während der Organismus eine vermittelnde Funktion ausübt, die das Individuelle und die Ich-Du-Beziehung zur Geltung bringt. Der Autor setzt sich so ebenfalls mit den naturphilosophischen und wissenschaftlichen Ansichten der Epoche auseinander, wie anhand der zusätzlich im Band enthaltenen Materialien (darunter sein Artikel über die ›Deduktion des lebenden Organismus‹ und zwei Briefe an den Kritiker Oken) explizit veranschaulicht wird.

opposed to the backdrop of the modern debate on religion and information, Eschenmayer (1768-1852) demonstrated his personal suggestion which allocates a big functionality to absolutely the and to cause and however (unlike Schelling and Hegel) exhibits their boundaries. Nature and historical past are awarded as geographical regions of the moderate method, while the organism plays a mediatory functionality which indicates the precise positive aspects of the person and the I-Thou dating. this can be the author's method of dealing to boot with the present perspectives of this period on average philosophy and technology and the arts, as is illustrated explicitly within the extra fabric contained during this quantity (including his article >Deduktion des lebenden Organismus< (Deduction of the dwelling Organism) and letters to Oken, a critic.

Show description

Continue reading